Was passiert, wenn Ihre Videokonferenz-Plattform nicht mehr funktioniert?

Vor einem Jahr war es für die meisten Menschen ein Desaster in einer Videokonferenz, wenn ein Kind schreit oder ein neugieriger Hund im Bild auftaucht. Aber da sich Videokonferenzen als der Standardkanal für Meetings etabliert haben, ist es mittlerweile ein echtes Problem, wenn die Technik nicht funktioniert.

Juli 1, 2021

Zeitdruck

Während die Welt zu einer annähernden Normalität zurückkehrt, weicht die Einstellung „Wir sitzen alle im selben Boot“ einer Erwartung an Professionalität, glaubt Emma, Account Director bei einer globalen Werbeagentur.

„Wir haben einem unglaublich wichtigen Kunden eine Kampagne präsentiert, an der viele Leute aus verschiedenen Ländern per Video teilgenommen haben“, sagt Emma. „Aus verschiedenen Gründen hatte die Kunden-Agentur-Beziehung einen holprigen Start. Daher wussten wir, dass wir sie wirklich beeindrucken mussten. Etwa 10 Minuten nach Gesprächsbeginn, als wir gerade die Vorstellung hinter uns hatten, setzte das Meeting aus. Zuerst dachten wir, dass es sich einfach um ein Problem mit dem Internet handelt. Aber dann realisierten wir, dass sich keiner von uns in Großbritannien mit dem Meeting verbinden konnte. Während die Kundschaft in den USA noch online war und sich fragte, was los ist.

Nach einigen verzweifelten Telefonaten mit der IT berichteten sie uns, dass das Problem mit der Meetingplattform selbst zu tun hatte. Sie wussten nicht, wie lange sie außer Betrieb sein würde. Der Kunde war verständnisvoll, bis zu einem gewissen Grad, dennoch dauerte es mindestens eine Woche, um alle wieder zu versammeln und das Meeting zu wiederholen. Dies führte zu zusätzlichem Druck für die Agentur, die Kampagne innerhalb einer knappen Frist zu liefern.“

Verzögerte Realisierungen

Für Rechtsberaterin Jenny, die oft die Hauptteilnehmende bei Besprechungen innerhalb ihres Logistikunternehmens ist, sind die wachsenden Videomeeting-Ausfälle frustrierend und vergeuden Zeit.

„Wenn ich oder jemand aus meinem Team einem Anruf nicht beitreten kann, weil der Service nicht funktioniert, ergibt es keinen Sinn, den Anruf fortzuführen, was bedeutet, dass viele Leute umplanen müssen, teure Zeit verschwendet wird und vor allem eine entscheidende Frage ungelöst bleibt. Wir mussten in der Vergangenheit das Onboarding eines großen Kunden aufschieben. Einige AGBs mussten in letzter Minute über E-Mail sortiert werden, was deutlich mehr Zeit braucht, als wenn sich alle in einer Videokonferenz befinden.“

Kundenerlebnis

Nicht an einer Videokonferenz teilnehmen zu können, könnte für Marketingleiter Nick das virtuelle Äquivalent dazu werden, nicht bei einem Kunden zu einem persönlichen Treffen zu erscheinen. Und umgekehrt könnte die Fähigkeit, technische Störungen zu umgehen und schnell auf andere Dienste umzuschalten – das Videokonferenz-Äquivalent zu „Keep calm and carry on“ – ein kompetitiver Vorteil werden. „Das Geschäft ist voller Risiken“, sagt Nick, „man muss nur wissen, wie man so damit umgeht, dass es so wenig wie möglich Auswirkungen auf einen selbst und die Kundschaft hat. Wenn ich mit einem Lieferanten arbeiten würde, dessen Videokonferenzen dauerhaft unzuverlässig sind, würde ich fragen, was er dagegen unternimmt.“

StarLeaf Messaging, Meeting und Calling ist die zuverlässigste Plattform in der Branche und bietet eine SLA von 99,999%. Es ist also Ihre beste Versicherung gegen Ausfälle von Videokonferenz-Plattformen.

Probieren Sie StarLeaf kostenlos aus