Zusammenführung eines europäischen Teams für KORUS

Die KORUS-Gruppe entwirft und verwaltet Firmenräume in Frankreich, Italien und Spanien. Das bedeutet, dass die Belegschaft geografisch verteilt ist und in der Lage sein muss, produktiv und zuverlässig zusammenzuarbeiten, wo auch immer sie sich befinden.

Während des Umbaus der Firmenzentrale hat [[[Korus]]] Kontakt mit StarLeaf-Partner AVI aufgenommen, der ihnen dabei half, ein System zu implementieren, das [[[StarLeaf]]] mit kollaborativen Bildschirmen und sachkundigem Multimedia-Sharing kombiniert.

Dadurch haben Korus-Teams eine bessere Kommunikation und sind produktiver. Mit seiner Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit, den Möglichkeiten zur gemeinsamen Nutzung von Inhalten und den extrem zuverlässigen Interoperabilitätsfunktionen hilft StarLeaf KORUS dabei, die Menschen zusammenzubringen, um besser zu arbeiten, wo auch immer sie sich befinden.

Sehen Sie sich das Video an, um mehr zu erfahren.

Neuester Fallstudien

Getränkespezialist Distell wird mit Video flexibel

Der globale Getränkespezialist Distell schwenkt mit StarLeaf-Videokonferenzen und herausragendem Support auf eine flexiblere Arbeitsweise um.

Die Wohltätigkeitsorganisation Asthma UK arbeitet während der Pandemie aus der Ferne

Asthma UK setzt auf StarLeaf, um gefährdeten Gruppen während der Coronavirus-Pandemie ohne persönlichen Kontakt Unterstützung zu bieten und zudem die interne Zusammenarbeit zu vereinfachen.

Einfache, umweltfreundliche Videokollaboration für Professionals Nord

StarLeaf-Videokonferenzen halfen dem schwedischen Rekrutierungsspezialisten Professionals Nord, seine Büros in ganz Nordschweden miteinander zu verbinden und die Auswirkungen von Geschäftsreisen zu reduzieren.

William Fry: Nahtloses Arbeiten mit allen per Video für die irische Anwaltskanzlei

Als die Pandemie ausbrach, implementierte William Fry StarLeaf schnell und einfach für alle Mitarbeiter auf ihren Laptops und mobilen Geräten. Trotz der Unterbrechung ging alles wie gewohnt weiter.