Als Serienunternehmer war Mark der Vorsitzende und Gründer von Codian, das er 2002 gründete. Codian lieferte eine neue Generation von Videokonferenz-Infrastrukturlösungen und wurde 2007 von Tandberg übernommen. Davor war Mark CEO und Gründer von Calista, einem auf Voice over IP-Produkte spezialisierten Unternehmen, das 1999 von Cisco Systems übernommen wurde. Die Produkte und Technologien von Calista sind in die Cisco IP Communications Produktpalette integriert.

Zu Beginn von Marks Karriere war er Gründer und Director of Engineering bei Madge Networks, einem börsennotierten Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von fast 1 Milliarde US-Dollar zum Zeitpunkt seines Ausscheidens.

Mark hat einen Master-Abschluss in Theoretischer Physik und Chemie von der University of Cambridge und ist Absolvent des Owner-Directors-Programms am INSEAD. Mark ist

Mark Richer